Projektdiagnose und -sanierung

Projekte in "Schieflage" erkennen, analysieren und bewältigen
Auf Anfrage
2 Tage
1.180,00 €

Veranstaltungs­details

Allgemeine Informationen

Dauer:
2 Tage
Thema:
Projektmanagement Best Practice

Zielgruppe

Projektleiter oder Mitarbeiter, die sich auf diese Aufgabe vorbereiten, die ein (in "Schieflage" geratenes) Projekt übernehmen, die als "Sanierer" kurzfristig ein kritisches Projekt betreuen und die Projekte beratend oder qualitätssichernd begleiten sollen

Voraussetzungen

Projektmanagement-Basiswissen ist erforderlich. Praxiserfahrungen beleben den Informationsaustausch.

Lernziele

Die Teilnehmer
  • wissen um potenzielle Erfolgs- und Risikofaktoren von Projekten und können Krisensignale frühzeitig erkennen,
  • kennen Ziele, Aufbau und Anwendung eines Vorgehensmodells zur Projektdiagnose und -sanierung und
  • haben die Möglichkeit, Erfahrungen bezüglich kritischer Projekte auszutauschen.

Inhalte

  • Potenzielle Erfolgs- und Risikofaktoren von Projekten und frühzeitige Erkennung von Krisensignalen
  • Begriffsklärung Projektdiagnose/Projektsanierung
  • Rolle eines Projektdiagnostikers/Projektsanierers
  • Ziele, Vorgehensmodell (Phasen, Aktivitäten, Beteiligte, Ergebnisse, Instrumente und Hilfsmittel) und exemplarische Anwendung in der Praxis
  • "Präventiv" oder "Reaktiv"? Zusammenhang zwischen Prävention und Früherkennung, Projektcontrolling und Risikomanagement sowie einer evtl. notwendigen Projektdiagnose bzw. Projektsanierung
  • Offene Fragen und Erfahrungsaustausch

Methode

Vortrag, Diskussion und Gruppenarbeit

Hinweis

2 Tage / 14 PDUs für eine PMI-Rezertifizierung

Aufteilung der Stunden:
Technisches PM: 12, Strategie/Business: 2, Leadership: 0